Direkt nach Deinem Produkt suchen:
 

Handgebrautes Bier aus Mallorca

Handgebrautes Bier boomt derzeit weltweit und hat die Bierkultur mit Esprit und besonderen Geschmacksnoten neu belebt. Was in den USA Mitte der 80er-Jahre begann, Biere mit relativ geringem Ausstoß abseits des Mainstreams zu brauen, ist mittlerweile bis nach Europa übergeschwappt. Relativ jung ist die Bewegung noch in Spanien, auch auf Mallorca sind in den vergangenen Jahren vereinzelt so genannte Mikrobrauereien entstanden. Meistens handelt es sich bei den Gründern dieser bierigen Start-Ups um branchenfremde Freunde des Gerstensaftes, die sich zum Ziel gesetzt haben, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Nach den Pionieren von „Tramuntana“ sind es mittlerweile ein knappes Dutzend Brauereien, die auf Mallorca mit dem „Craftbeer“, also handgebrautem Bier, von sich reden machen. Viele setzen auf kräftige Biersorten wie das Indian Pale Ale oder Ale-Bier, manche haben sich dem Lager-Bier verschrieben, wie die Kleinbrauerei Cerveza Nau in Santa María.

Hier im Herzen von Mallorca haben wir im sonntäglichen Biergarten die „Rubia Bohemia“ von Cerveza Nau entdeckt und uns in die kühle Blonde verliebt. Sie wird ohne jegliche Zusätze mit Quellwasser aus dem Tramuntana-Gebirge, tschechischem Malz und drei verschiedenen Hopfensorten gebraut und schmeckt rund und vollmundig. Das Bier kommt auch bei den weiblichen Gästen gut an, die normalerweise keine erklärten Biertrinkerinnen sind. Die beiden Brauer von „Nau“, Thomas Zapp und Michelangelo Mazzoccola, empfinden das als besonderes Lob. „Wir wollten mit unserem Bier ein möglichst großes Publikum ansprechen“, sagt Mazzoccola.

Der in Deutschland aufgewachsene Sohn eines Italieners und einer Spanierin ist mit seinem deutschen Partner Thomas Zapp keineswegs in einer Bierlaune auf die Idee eines handgebrauten Biers gekommen, sondern aus der Leidenschaft für gutes Essen und Trinken. Nach einigen Proben mit verschiedenen Rezepten und Varianten gründeten die zwei die Brauerei Nau im Sommer 2013. Obwohl die beiden in derselben Stadt  in Ostwestfalen zur Schule gegangen sind, haben sie sich erst auf Mallorca kennengelernt und dann ihre gemeinsame Begeisterung in das Projekt „Nau“ einfließen lassen. Nau bedeutet übrigens „Schiff“ in der Inselsprache mallorquín und ist der Verwurzelung in einem der ursprünglichsten Orte Mallorcas und natürlich dem omnipräsenten Mittelmeer geschuldet. Mittlerweile widmen sich Zapp und Mazzoccola „fulltime“ Ihrer Nau-Brauerei und haben für dieses Jahr neue Drucktanks erworben und damit einen Ausstoß von 25.000 Litern angepeilt.

Ein bisschen verrückt müsse man schon sein, so ein Projekt auf Mallorca zu starten, räumt Thomas Zapp ein. Was es bedeute, das ganze Material zu besorgen, von der Braumaschine über den Hopfen bis zum Drucktank, und alle behördlichen Auflagen zu erfüllen, merke man erst, wenn man angefangen habe. Aber wenn das Resultat so schmecke, entschädige es für alles.

Neben ihrem Direktverkauf in der Brauerei, mehreren Auftritten auf Streetfood- und Bier-Festivals der Insel und dem mittlerweile als absoluter Geheimtipp geltenden Biergarten am Sonntagvormittag in Santa Maria setzen die Jungbrauer auch auf Deutschland. Ganz frisch gehen im Sommer die ersten Flaschen in die Heimat des „Reinheitsgebots“. „Für 100-prozentige Mallorca-Produkte gibt es einen Markt in Deutschland, umso mehr wenn es sich um leckeres Bier in besonders schön gestalteten Flaschen handelt“, sagt Michelangelo Mazzoccola. 

   
 
Cerveza Nau Rubia Bohemia Pilz, 0,75 l

Inhalt: 0.75 Liter

Grundpreis: 1 Liter = 10,67 € *

8,00 € *

Vergleichen Produktdetails
Bestellen
Cerveza Nau Rubia Bohemia Pilz, 0,75 l

Inhalt: 0.75 Liter

Grundpreis: 1 Liter = 10,67 € *

8,00 € *

Vergleichen Produktdetails
Bestellen
Cerveza Nau Rubia Bohemia Pilz, 0,33 l

Inhalt: 0.33 Liter

Grundpreis: 1 Liter = 8,79 € *

2,90 € *

Vergleichen Produktdetails
Bestellen
   
 

Tagwolke